Sie sind hier: Aktiv werden / Blut spenden

Nächste Blutspende

11. Januar 2019
Kleinglattbach, Halle im See

14:30 - 19:30 Uhr | weitere

Nächste Erste-Hilfe-Ausbildung

Samstag, 26.01.19 (auch für betriebliche Ersthelfer geeignet)

8.30-16.30 Uhr, DRK-Unterkunft

Kosten: 40 €, Anmeldung erforderlich

Ansprechpartner

Tobias Mäule
Bereitschaftsleiter

maeule[at]drk-vaihingen-enz[dot]de

Ablauf einer Blutspende

Blutspendern ist das Verfahren bereits bekannt. Wer jedoch zum ersten Mal spendet oder noch nicht ganz entschlossen ist, hat wahrscheinlich viele Fragen oder auch Bedenken. Um Ihnen Ihre Entscheidung etwas zu erleichtern, stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Stationen einer Blutspende vor und hoffen, auch Sie bald bei einem unserer Blutspendetermine begrüßen zu dürfen.

Unsere Spendetermine finden Sie hier.

Anmeldung

Hinweis zur Anmeldung
Anmeldung zu Beginn

Wenn Sie bei uns Blut spenden möchten melden Sie sich bitte zuerst beim Empfang. Hier wird Ihr Blutspendeausweis auf Ihren persönlichen Fragebogen kopiert. Bei Bedarf kann auch die Adresse aktualisiert werden. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind benötigen wir Ihren Personalausweis, Reisepass oder Führerschein, um Ihre Personalien festzustellen. Diese Daten unterliegen selbstverständlich einem strengen Datenschutz.

 

 

Feststellung wichtiger Gesundheitsdaten

Fragebogen ausfüllen
Fragebogen ausfüllen!

Zu Ihrem eigenen Schutz sowie zum Schutz des Empfängers müssen Sie vor jeder Blutspende einen Fragebogen ausfüllen. Bitte beantworten Sie die Fragen gewissenhaft, damit helfen Sie dem Blutspendedienst die höchstmögliche Sicherheit der Blutprodukte zu gewährleisten. Damit Ihr Blut an einen Empfänger weitergegeben werden kann, ist es unbedingt notwendig, dass Sie den anonymen Spender-Selbstausschluss mit dem richtigen Strich-Code Aufkleber, versehen.

zum Seitenanfang

Anamnese und Spenderzulassung

Ärztliche Untersuchung
Ärztliche Untersuchung

Den ausgefüllten Fragebogen nehmen Sie dann bitte mit zu einem der Blutspende-Ärzte. In einem persönlichen Gespräch haben Sie die Gelegenheit, offene Fragen zu klären. Außerdem wird der Arzt gesundheitliche Risiken, die zu Komplikationen bei der Blutspende führen können, ausschließen. In der Untersuchung wird er Ihren Blutdruck messen, Ihre Temperatur im Ohr feststellen und Ihr Herz abhören. Hier wird entschieden, ob Sie spenden dürfen oder eventuell zurückgestellt werden.

Bestimmung des Blutfarbstoffs

Bestimmung des Blutfarbstoffs
Ein kleiner Picks!

Bevor es richtig losgeht, wird noch der Anteil des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) in Ihrem Blut bestimmt. Dazu benötigen die Mitarbeiter des Blutspendedienstes einen Tropfen Blut aus Ihrer Fingerkuppe oder dem Ohrläppchen.

zum Seitenanfang

Blutentnahme

Die Spende
In 10 min ist alles vorbei!

Wenn alles in Ordnung ist, bekommen Sie Ihr persönliches Entnahme-Set und dürfen es sich auf einer der Liegen bequem machen. Eine Schwester wird eine Ihrer Ellbogenvenen punktieren, dabei spüren Sie einen kurzen Pieks. Danach dürften sie so gut wie nichts mehr von der Nadel spüren. Während der Blutabnahme werden Sie von einem unserer Helfer betreut. Er ist ihr ständiger Ansprechpartner, sollte es Ihnen während der Spende nicht gut gehen. Natürlich dürfen Sie mit ihm auch ein Schwätzchen halten.

Nach etwa 5-10 Minuten wird die Nadel entfernt. Sie haben jetzt 500 ml Blut gespendet.

Ruhezeit

Ruhebereich
Ruhe gönnen!

Um keinen „blauen Fleck“ zu bekommen, sollten sie den Spende-Arm noch einige Zeit hochhalten und auf die Einstichstelle drücken. Im Anschluss an die eigentliche Blutabnahme werden Sie von uns in den Ruhebereich begleitet. Sofern Sie kein Erstspender sind, dürfen sich aussuchen, ob Sie lieber liegen oder sitzen möchten. Auf jeden Fall sollten Sie Ihrem Kreislauf mindestens 10 Minuten Zeit geben, um wieder in Schwung zu kommen. Zwei unserer Kollegen sind jederzeit für Sie da.

zum Seitenanfang

Vesper

Essen_Blutspende

Wenn Sie sich wieder richtig fit fühlen, laden wir Sie zu einem Imbiss ein. Unser Team des Arbeitskreises in der Küche bemüht sich immer wieder gerne für jeden Geschmack etwas Passendes bereit zu halten. Denken Sie auch jetzt daran genug zu trinken – immerhin haben Sie gerade ½ Liter Flüssigkeit gespendet! Unser Jugendrotkreuz bietet Ihnen dafür an der Saftbar Fruchtsäfte und leckere Saftcocktails an.

zum Seitenanfang

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Mal. Vielleicht bringen Sie dann ja noch jemanden mit? Lassen Sie es sich den Rest des Tages gut gehen. Und ein bisschen stolz dürfen Sie auch sein, schließlich haben Sie gerade geholfen, ein Leben zu retten.

Vielen Dank allen Blutspendern!